Die Woche(n) 10,11,12 - 2012

So ist das mit den guten Vorsätzen fürs neue Jahr. 2 Monate habe ich  ausgehalten und wöchentlich geschrieben. Entschuldigung, das wird wieder besser!

Der letzte Schnee bisher, 2 Tage später hatten wir 18°C und herrlichen SonnenscheinAber was soll ich denn auch berichten? Dass der Winter nicht weichen wollte? Es immer wieder schneite - taute - schneite - taute? Es gab neben viel Arbeit leider nichts außergewöhnliches zu berichten. Außerdem war es irgendwie wie "die Ruhe vor dem Sturm". Soll heißen, wir haben jetzt endlich Frühling.

Und! Unsere Vorbereitungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Grad heute haben wir einen Acker, den wir bewirtschaften wollen, inspiziert - und gleich mal das alte Gras abgebrannt. Das „Feuerchen“ geriet zwar kurz außer Kontrolle - meine Frau beruhigte mich und meinte, der Nachbar profitiert davon und wird Dir dankbar sein. DAS ist ukrainische Mentalität…

Ich sagte es bereits, es gab viel Arbeit. Eine davon möchte ich Euch heute gern vorstellen. Unsere neues Projekt: Reiseportal Ukraine. Wir waren viel unterwegs, haben Appartements inspiziert, mit vielen Leuten gesprochen - und nun ist es soweit. Wir können Interessierten gerne einen Urlaub mit verschiedenen Programmen bieten. Die Ausarbeitung aller Angebote läuft auf Hochtouren, aber schon jetzt nehmen wir gerne Anfragen entgegen. Weitersagen! -- Danke!


Und bei uns? Ja, die Kaninchen sind nun wieder in den Außenställen. Richtig gewachsen sind sie, ich bin auf die tolle Arbeit meiner Frau - die bei jedem Wetter dreimal täglich in den Stall musste - richtig stolz. Keine Verluste, alle sind wohlauf. Und der Julia kann man beim wachsen zuschauen!

Richtig gespannt bin ich auf das Ergebnis unseres Brutversuches. 41 Gänseeier liegen seit dem 25. Februar bei konstanten 38°C im „Kwotschka“, dem Inkubator. Kommende Woche soll es soweit sein, die Gänseküken schlüpfen dann. Und heute rief mich meine Frau, ich solle mal horchen. Und tatsächlich, man hört aus einigen Eiern schon die Küken piepsen!

Soviel für heute, jetzt geht es noch einmal in den Garten. Bis demnächst!


 

Hinterlasse einen Kommentar