Und schon wieder ist der »gelbe Monat« da

Der »gelbe Monat« – жовтень (schowtenʹ) – so heißt  im Ukrainischen der Oktober, weil sich die Blätter an den Bäumen gelb färben. Aktuell haben wir zwar noch ein tolles Wetter mit 20°C und mehr, das Jahr neigt sich jedoch unweigerlich dem Ende entgegen. Für einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2019 ist es noch etwas zu früh, der kommt noch. Wie meine Leser aber wissen, ist im Winterhalbjahr bei mir etwas mehr Zeit für diesen Blog da und ich läute heute das Blog-Winterhalbjahr ein mit einem Ausblick auf das  Kommende.

Das Bautagebuch hatte ein großes Interesse hervorgerufen, ich erhielt dazu auch viele E-Mails mit Hinweisen und auch Fragen. Ich werde dieses noch etwas weiterführen, haben wir doch im Mai auch noch das Nachbargrundstück erworben und mit dem Umbau des Hauses als zukünftiges Ferienhaus sind wir schon ziemlich weit gekommen. Geplant war der Kauf nicht und unser Plan für den Sommer war somit Makulatur. Nach dem Stress des Umbaus unseres Hauses es etwas ruhiger angehen zu lassen, daraus wurde nichts.  Dafür gibt es wieder Material für den Blog.

Unser altes Grundstück samt Haus und Ferienhaus in Chervona Sloboda haben wir auch noch nicht verkauft, das Ferienhaus war diesen Sommer erstmalig ausgebucht! Das Interesse an der Ukraine scheint zu wachsen, das freut uns natürlich und wir werden weiterhin gerne Eure Gastgeber sein.

Wenn ich mir die Statistik dieses Blogs anschaue, dann sind die Top 5 Rubriken:

  1. Reiseinfos zur Ukraine
  2. Geschichte der Ukraine
  3. Leben in der Ukraine
  4. ukrainische Rezepte
  5. Ukrainische Sprache

Das hat mich doch etwas überrascht. Interessant auch, wenn man sich die Top 10 der meistaufgerufenen Beiträge anschaut:

  1. Auswandern ist „in“ – aber wieso in die Ukraine?
  2. Die vergessene Tragödie von Korjukiwka
  3. Leserfrage: Wie macht ihr Quark?
  4. Ukrainische Küche: Borschtsch
  5. Wie groß ist die Ukraine?
  6. Zeitleiste zur Geschichte der Ukraine
  7. Sitten, Bräuche und Aberglaube in der Ukraine
  8. Ukrainische Küche: hauchdünne Blini
  9. Ukrainische Monatsnamen
  10. Das ukrainische Alphabet

Hundertprozentig Repräsentativ ist die Liste nicht, umfasst sie doch alle Zugriffe der letzten 45 Monate. Da haben es ältere Beiträge natürlich etwas leichter. Und es spielt auch eine Rolle, wie oft und wo ein Beitrag von anderen Seiten verlinkt wurde. Interessant ist deshalb, dass der Artikel »Als Ausländer in der Ukraine ein Haus kaufen«, den ich ja erst im März diesen Jahres schrieb, jetzt schon auf dem 12. Platz liegt.

Für mich ist die Liste gleichzeitig ein Auftrag. Ich werde also unbedingt mit der Geschichte und der Sprache der Ukraine weitermachen und mal schauen, was wir noch so an Rezepten haben. Habt Ihr Wünsche? Dann hinterlasst doch einen Kommentar. Also, das Winterprogramm steht. Heute nehme ich Euch in folgender Galerie mal noch mit in den »gelben Monat« bei uns hier in Sahunivka. Bis demnächst!


 

Hinterlasse einen Kommentar