Schlagwortarchiv zu: „Lesetipp“

Lesetipp: 111 Gründe, die Ukraine zu lieben

Dank meines Freundes Andreas, der die Feiertage bei seiner Frau in Tscherkassy verbringt, erhielt ich pünktlich zu Weihnachten das neueste Werk meines Freundes Christoph Brumme. Ich wusste ja, an was Christoph bis in den Sommer hart gearbeitet hatte, ich konnte ihm auch ein klein wenig bei dem Buch helfen – aber wie sieht so ein Buch dann aus, wenn es fertig ist? Na, schauen wir mal…

» weiterlesen

geschrieben am: 29.12.2019

 

Lesetipp: »Ukraine – Fünf Jahre nach dem Maidan«

Dieser Tage feierte die ukrainisch-orthodoxe Kirche das erste Jahr ihrer Unabhängigkeit. Die Erlangung des »Tomos«, die Anerkennung einer landeseigenen, orthodoxen Kirche seitens der byzantinisch-orthodoxen Kirche war ein Steckenpferd des ehemaligen Präsidenten Poroschenko. Wie schaut es nach einem Jahr aus mit der Einigkeit? Das fragte ich mich selbst und bekam zur richtigen Zeit eine Anfrage, ob ich an der Besprechung eines neuen Heftes zu diesem Thema Interesse hätte.

» weiterlesen

geschrieben am: 18.12.2019

 

Wider die russischen Lügen!

Mit der Auslegung der Geschichte haben Russen so ihre Probleme. Erst neulich, als Putin in Frankreich zu Gast war, sorgte er für Gelächter und Unverständnis unter den Ukrainern, weil er doch tatsächlich die Jahrhunderte alten Verbindungen Russlands mit Frankreich bis hin zu Königin "Anna von Kiev" zurück datierte. Eine Zeit, in der es weder ein "Rossia", noch ein Moskau gab, die späteren Moskowiter also buchstäblich noch im Urwald hausten. Über Anna von Kiev kommt demnächst mal etwas mehr hier im Blog. Nein, Russen haben nicht nur Probleme mit der Geschichte, sie haben diese über Jahrhunderte bewusst gefälscht. Und leider haben sich auch im deutschen Gedankengut sehr viele Unwahrheiten festgesetzt und die Bereitschaft, diese zu revidieren, ist oft sehr gering.

» weiterlesen

geschrieben am: 05.06.2017